Allgemein Lifestyle

25 FAKTEN ÜBER MICH

(Klickt euch durch die Galerie, um weitere Bilder zu sehen) // (Hier ist die englische Übersetzung)

Im Zuge meines Relaunchs gibt es hier nun einige Fakten über mich, die ihr wohl noch nicht kennt. Und damit ihr die Person hinter den Artikeln besser kennen lernt. Danach könnt ihr entscheiden, ob ihr meinen Blog weiterlesen wollt, oder nicht… 😉 Also los geht’s:

1. Ich fühle mich in einigen Städten zu Hause: Düsseldorf (wo ich geboren wurde), Edinburgh (wo ich 3 Jahre studiert habe), Accra (die Hauptstadt Ghanas, da sind wir immer wenn wir meine Familie besuchen) und in München (wo ich schon einmal gelebt habe und nun wieder lebe).

2. Ich brauche 3 Minuten, um mein Make-up aufzutragen, ich hab einfach nie die Motivation dazu bekommen, mehr Zeit darin zu investieren. Außer, wenn ich auf eine Party gehe, dann brauche ich 5…

3. Ich habe Jennifer Aniston interviewt und das erste, was sie zu mir gesagt hat, als ich in den Interview-Raum gekommen bin war: „Deine Haut ist großartig. Du hast wunderschöne Haut.“

4. Ich habe als Teenager Tennis im Verein gespielt und wenn ich mit meinem jüngeren Ich sprechen könnte, würde ich ihr sagen, niemals aufzuhören.

5. Ich habe aufgehört, weil ich mit dem Tanzen anfangen wollte – ich habe es geliebt.

6. Ich liebe es zu lesen. Als Kind habe ich mich am meisten über Bücher-Geschenke gefreut, ich lese aber eher Wissensbücher. Ich habe in der 6. Klasse sogar einmal den 2. Platz bei einem Vorlesewettbewerb gemacht.

7. Ich mache die ganze Zeit Witze – das habe ich von meinem Vater, der mit seinem Humor alle fertig macht (im positiven Sinne)

8. Mein erstes Hollywood-Star-Interview hatte ich mit Bradley Cooper, in den ich zu der Zeit so verknallt war haha. Aber ich war professionell und habe ihn nicht nach seiner Nummer, sondern nur nach einem Foto gefragt.

9. Als Kind war ich immer bei meinem Vater, wenn er mit seinem Auto irgendwo hingefahren ist, weil er die besten Funk-, R’n’B-, Soul- und Reggae-Songs gehört hat und ich im Auto mitgesungen und getanzt habe.

10. Ich lieeebe den britischen Akzent. Wenn ich so sprechen würde, würde ich mich aufnehmen und mir das Tape die ganze Zeit anhören.

11. Das ist einer der vielen Gründe, warum ich London liebe. Ich war da bereits 5 Mal und liebe diese Vielfalt, die dort herrscht.

12. Ich denke, dass es sehr wichtig ist, positiv und freudvoll zu sein, also spüre ich oft nach, wie ich mich fühle.

13. Ich träume davon einmal von Albert Watson fotografiert zu werden. Ihr solltet ihn googlen, falls euch der Name nichts sagt, denn seine Bilder sind euch bestimmt bekannt.

14. Ich wurde nach einem Charakter, der von Patrick Swayze gespielt wurde benannt (Orry Main von „Fackeln im Sturm“), deswegen liebe ich ihn so sehr (Ruhe in Frieden).

15. Ich habe noch niemanden mit meinem Namen (jedenfalls nicht der Schreibweise) kennengelernt und werde das wohl hoffentlich auch nicht… 😛

16. Ich würde später einmal gerne 3 Kinder haben.

17. Ich hab kein Tattoo und werde mir niemals eins stechen lassen. Ich finde sie an so vielen Menschen sehr schön, aber ich würde nicht einmal darüber nachdenken selbst eins zu haben.

18. Nein, ich hatte noch nie einen Sonnenbrand und ja ich kann dunkler werden (Wenn Sommer ist werden mir diese Fragen sehr oft gestellt, also dachte ich, ich erwähne es mal ;)).

19. Ich spreche drei Sprachen: Deutsch, Englisch und Twi (eine ghanesische Sprache)

20. Ich vermisse meine Cousins, Tanten, Onkels und meine Opa, die in Ghana sind immer sehr.

21. Ich liebe Filme, die mich zum Nachdenken oder zum Weinen bringen (wie z.B. „Philadelphia“ mit Tom Hanks und Denzel Washington).

22. Eine der wenigen Sachen, die ich wirklich hasse ist Zigarettenrauch – igitt.

23. Ich wünschte, dass fremde Menschen netter zueinander wären. Auf Social-Media-Plattformen, aber auch im wahren Leben.

24. Wenn ich Lust auf eine neue Frisur haben, fahre/fliege ich immer nach Düsseldorf, um mir meine Haare machen zu lassen. Ok aber das ist nicht der einzige Grund, warum ich dann wieder zu Hause bin 😉

25. Weil ich in meinem (kurzen) Leben schon so viel gereist bin und an verschiedenen Orten gelebt habe, habe ich Freunde auf der ganzen Welt, die ich wirklich vermisse, aber ich weiß, dass sie immer für mich da sind und sie wissen, dass sie immer in meinem Herzen sind und ich immer da bin.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply