Inspirational

MANCHMAL IST TRÄUMEN BESSER

Fly_Dream_BlueSky_Inspiration

Kennt ihr das Gefühl, wenn man wegfliegt oder ein neues Abenteuer startet wie Studieren oder einen neuen Job startet, dann träumt man nur von den positiven Dingen, die einem hoffentlich passieren werden. Man malt Bilder im Kopf von den Dingen, die man machen und sehen wird und was für hoffentlich tolle Menschen man kennen lernen wird. Es ist alles wundervoll und das Gefühl des Traumes ist voller Enthusiasmus. Und dann kommt die Realität und es wird entweder besser oder schlechter… Was macht man, wenn es schlechter wird?

Manchmal beginnen wir mit Dingen und denken, dass es so einfach wird und sind uns sicher, dass es so wird, wie wir uns es erträumt haben, aber dann wird alles einfach scheiße und man will nur noch aufgeben, aber alles ist vorübergehend… und inmitten der Verzweiflung müssen wir wieder ins Träumen verfallen, weil das immer mit besseren Gefühlen verbunden ist, die Hoffnung und eine Sicht auf neue Möglichkeiten eröffnet. Selbst wenn man scheitert, ist dahinter immer eine Lehre und die Lebensenergie wird einen finden und den nächsten Traum antreiben. Träumen ist manchmal das Beste, was wir für unsere Seele tun können, weil es die Zeit ist in der wir uns aussuchen können, was wir fühlen wollen, ohne auf die (manchmal schon etwas anstrengende) Realität zu schauen …

You may say I’m a dreamer
But I’m not the only one
I hope someday you’ll join us
And the world will be as one
(„Imagine“ – by John Lennon)

Was sind eure Träume? Wie bleibt ihr fokussiert, wenn der Weg dahin sich als schwer erweist?

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Monthly clicks november – ghostletters
    11. Februar 2016 at 18:09

    […] alle Blogger, die diese Möglichkeit haben. Wenn ihr Interesse habt mitzumachen, seid schnell! Manchmal ist träumen besser Ein gedanklich sehr schöner Beitrag kommt von Orryana. Ich finde persönliche Gedanken auf einem […]

  • Leave a Reply