Inspirational

WARUM ICH LAUFEN GEHE

Laufen_Fitness_Orryginal_blog

Ich habe immer schon Sport gemacht, mal mehr mal weniger. Vor drei Monaten bin ich dann neben dem Fitnessstudio auch hin und wieder mal laufen gegangen und nun jogge ich 3-4 mal in der Woche. Nicht um abzunehmen und dem idealen, westlichen Körper näher zu kommen, sondern um meine Gedanken umzutrainieren. Was ich damit meine?

Ich habe mir in den zwei Jahren in dem ich meinen Blog habe – und davor auch – die unterschiedlichsten Ziele gesetzt und diese versucht zu erreichen. Viele von ihnen sind in Erfüllung gekommen und einige davon nicht. Es lag oft (scheinbar) nicht in meiner Kontrolle. Man gibt sein Bestes, wirft die Idee oder sich selbst in die Welt raus und kann danach nicht mehr steuern, wie es bzw. man selbst empfangen wird – es kann funktionieren oder nicht, man hat Glück oder Pech. Beim Laufen ist dies nicht der Fall. Man trainiert und wird besser, man sieht Resultate: Man läuft mit der Zeit nicht nur längere Strecken, sondern schafft dies auch immer in einer besseren Zeit. Man ist selbst von Anfang bis Ende darüber in Kontrolle, ob und wie man läuft und lernt vor allem sich selbst zu pushen. 

Für mich sind die ersten drei Minuten immer noch die schlimmsten, ich denke wirklich immer, dass ich es nicht schaffe die Kilometer zu laufen, aber nach 15 Minuten bin ich so gepusht, dass ich gar nicht aufhören möchte. Ich bin stärker als meine Gedanken, die mir sagen wollen, dass ich aufhören soll und sagen, dass ich eine Pause brauche. Es gibt diese Gedanken und es gibt mich, die die es hört und sie ignoriert. Und genau das möchte ich vom Laufen in mein Leben übertragen. Mit Selbstsicherheit an Sachen rangehen, die am Anfang vielleicht schwierig sind und wirklich unmöglich erscheinen, aber mit der Zeit einfacher und einfacher werden, weil ich nicht an die Grenzen denke, sondern an die Möglichkeiten.

Ich möchte immer länger und schneller laufen, einfach um meine Grenzen zu überschreiten, denn wenn ich es da kann, dann wird sich das auch auf die Dinge in meinem Leben übertragen und ich werde vielleicht wirklich alles erreichen können, was ich mir vornehme…

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply